FANDOM


Hier haben interessante und lustige Fakten und Beobachtungen Platz.

RomanvorlageBearbeiten

  • Die Autorin Piper Kerman nannte die Hauptprotagonistin ihres Romanes nicht nur fast so wie sie (Piper Chapman), sondern heiratete 2006 auch einen Mann namens Larry Smith, der den gleichen Vornamen trägt wie Pipers Verlobter Larry Bloom.
  • Ein klarer Unterschied zwischen dem Roman und der Serie: Anders als in der Web-Serie hatten Piper Kermann und ihr Mann Larry während des Gefängnisaufenthaltes keine großen Beziehungsprobleme.
  • Noch ein Unterschied zwischen dem "Original" und der Serie: Piper Kerman und ihre zurückliegende lesbische Beziehung hatten, im Gegensatz zu ihren Pendants der Serie, keinen Sex.

Web-SerieBearbeiten

  • Die Nahaufnahmen von Gesichtern im Intro wurden von echten Gefängnisinsassinnen gemacht. Darunter sind auch kurze Bilder von Piper Kermann, Autorin des Buches, auf dem die Geschichte basiert und welche selber im Gefängnis saß.
  • Die erste Szene, welche für die erste Episode Ich war nicht bereit gedreht wurde, war die Duschszene von Piper und Alex. Beide waren danach erleichtert, dass sie gut zusammen harmonieren und spielen können.
  • In der ersten Episode der ersten Staffel macht Schauspieler Jason Biggs (Larry) Anspielungen auf Szenen aus American Pie und American Wedding, in denen er ebenfalls als Schauspieler mitgewirkt hat.
  • Jedes Mal, wenn Piper telefoniert, sieht man neben ihr an einem Telefon immer die gleiche weinende Frau. Über sie ist nichts weiter bekannt. Außer das Wrestling.
  • Kein einziger der Schauspieler taucht in jeder einzelnen Episode auf.
  • In der Folge Bora Bora Bora schaut Larry eine Episode Weeds, eine Serie, die ebenfalls von Regisseur Jenji Kohan stammt, wie auch Orange is the new Black.

DarstellerBearbeiten

  • Kate Mulgrew, welche die Rolle der Red Spielt, ist eigentlich für eine ganz andere Rolle berühmt: Die meisten kennen sie als Captain Kathryn Janeway aus Star Trek.
  • Jason Biggs, der Darsteller von Larry Bloom, lebt eine kuriose Ehe. So sagt man, dass seine Frau 900 Dollar für die Dienste einer Prostituierten für ihren Mann ausgab. Außerdem ist Biggs ein großer Fan der Reality-Show „The Bachelor“.
  • Die Schauspielerin von Nicky (Natasha Lyonne) hatte, ganz wie ihre Rolle, selber starke Drogenprobleme. Die Narbe auf Nickys Brust, welche von einer Reanimations-OP nach Drogenmissbrauch kommt, hat die Darstellerin auch im wahren Leben durch eben diese OP und auch aufgrund des Drogenmissbrauches.
  • Die Darstellerin Lea DeLaria spielt nicht nur eine burschikose Lesbe (Big Boo), sondern ist auch im wahren Leben lesbisch und spielt das Image der maskulinen Lesbe auch auf der Bühne als Comedian. Ihr Künstlername ist „That fucking Dyke“ („Dyke“ kann ähnlich auch wie „Butch“ als salopper Slang für eine maskuline Lesbe verwendet werden).
  • Die Schauspielerin Laverne Cox, welche Sophia Burset verkörpert, ist auch im wahren Leben eine transsexuelle Frau, welche sich einer Geschlechtsangleichung unterzog. Ihr großes Coming Out geschah vor aller Welt in einer TV-Show „I want Diddy“.
  • Laverne Cox hat einen Zwillingsbruder namens M. Lamar (auch als Musiker bekannt), der die männlichen Auftritte von Sophia in der Serie übernahm.
  • Im wahren Leben ist die Schauspielerin der Daya nur zwei Jahre jünger als die Schauspielerin ihrer Mutter Aleida.
  • Zu Beginn hat Laura Prepon nicht für die Rolle der Alex vorgesprochen, sondern für die Rolle von Piper.
  • Die Schauspielerin der Gina Murphy hat sich anfangs um die Rolle der Alex beworben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki