FANDOM


Aleida ist eine Insassin von Litchfield und Mitglied der Latinas.


Leben Bearbeiten

Vor Litchfield Bearbeiten

Im Gefängnis Bearbeiten

Persönlichkeit Bearbeiten

Aleida ist eine sehr zwiegespaltene Persönlichkeit: Einerseits ist sie sehr egozentrisch und will von ihren Kindern angehimmelt und geliebt werden, weshalb sie Daya sogar aus dem Feriencamp herausnimmt, weil sie dort so viel Spaß hat und sie dies als Konkurrenz wahrnimmt. Andererseits vernachlässigt sie ihre Kinder stark, indem sie ihre eigenen Interessen stets in den Vordergrund stellt und absolut verantwortungslos handelt. Sie macht ihre Kinder für jedes Unglück verantwortlich und kommandiert sie zu ihren Gunsten herum. Außerdem zeigt sie sich keineswegs als eine liebende Mutter, sondern schreit ihre Kinder des Öfteren an und interessiert sich nicht für sie oder ihr Wohlbefinden, kann sie aber immer wieder durch ihre Bindung beeinflussen und manipulieren. Dementsprechend schlecht ist auch ihre Beziehung zu Dayanara, besonders zu Anfang. Erst im Laufe ihrer Schwangerschaft zeigt sie sich fürsorglich und ihr Verhältnis bessert sich. Sie ist auch diejenige, die die Idee hat, die Vergewaltigung durch Mendez vorzutäuschen. Jedoch verfällt sie wieder in ihre selbstsüchtige und über alle hinwegentscheidende Art, als sie hinter Dayas Rücken verhindert, dass ihre Enkeltochter adoptiert wird, indem sie der möglichen Adoptivmutter erzählt, das Kind sei bei der Geburt verstorben. Dies verschlechtert auch wieder ihr Verhältnis zu Daya, die sich betrogen fühlt, insbesondere nachdem ihre Tochter bei dem Liebhaber der Mutter von dem Jugendamt mitgenommen wird.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki